Kommentare: augenBLOGlich http://www.augenbloglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Halber Mensch Kommentar von:Greg http://www.augenbloglich.de/index.php?use=comment&id=844#5.1 Trennungen sind total furchtbar, und glaub mir das auch für Männer. Bei mir ist "es" vor sehr genau einem Jahr passiert, und da man mich "eiskalt erwischt" hat, kam ich fast 6 Monate lang gar nicht auf mich klar. Ich hatte aber das Glück dass ich wirklich Freunde habe, auf die ich mich verlassen kann und die auch noch Monate danach ein offenes Ohr für mich hatten. Ich will aufrichtig sein: Bei mir war es die vierte Trennung einer längeren / langen Beziehung, aber es war die schlimmste für mich meines Lebens. Die einzige Chance ist manchmal, zu versuchen möglichst viel "normales" zu tun. Deswegen bin ich ganz bei Dir, dass du mal dich mit bestimmten Sachen im Haushalt beschäftigst, Dinge reparierst und das so Reparierte quasi zum Sinnbild dafür machst, dass du auch dein Leben wieder "reparieren" kannst. Ich hatte z.B. vor einem Jahr dann einen zwei Monate andauernden Technikfimmel, wobei das Kurioseste war, dass ich mich sogar mit Sachen beschäftigt hatte, die mich sonst gar nicht gut interessieren. Ich glaube, eine Website wie diese hier: <a target="_blank" href="http://www.ledtech-shop.de/zubehoer/fassung-sockel">Hier klicken</a> für einen "Lampensockel" werde ich nie wieder mit einem ähnlichen Enthusiasmus ansteuern. ;) Geholfen hat sowas bei mir dann doch. Ich hoffe ja, inzwischen geht es auch dir wieder besser.<br /><br />LG Greg (der diesen Blog heute über designblogs entdeckt hat) Hier klicken für einen "Lampensockel" werde ich nie wieder mit einem ähnlichen Enthusiasmus ansteuern. ;) Geholfen hat sowas bei mir dann doch. Ich hoffe ja, inzwischen geht es auch dir wieder besser.

LG Greg (der diesen Blog heute über designblogs entdeckt hat)]]>
Greg Greg 2015--0-9-T15: 1:0:+01:00
Kommentar von:Maxi http://www.augenbloglich.de/index.php?use=comment&id=844#4.1 Liebe Suse,<br />habe damals ähnliche Erfahrungen gemacht. Viele Menschen wussten damals nicht mit mir umzugehen und wollten mich in Watte packen, als sei ich amputiert, behindert, nicht zurechnungsfähig oder ähnliches (OK, eine Zeitlang war das wohl auch so). Aus Unsicherheiten der anderen heraus kamen etliche "hilflose" und wenig Hilfe bringende Kommentare... Nun, die Situation war anders als die deine und ich habe mich eine Weile auch ganz gerne bemitleiden lassen.... Zum Thema "Halbsein" aber: mein Leben ist reich wie nie zuvor und ich genieße die Selbstbestimmung sehr. Ich bin mehr denn je ich selbst und kann mich facettenreich ausleben. Ja, ich habe meine Küche alleine aufgebaut - siehe da, es ging... Versicherungen, Banksachen, Haustechnik, ja, das kann ich jetzt auch und fühle mich herrlich wohl dabei. Ab und zu fluche ich, wenn was nicht klappt vor mich hin, wobei ich mir dann eher einen Handwerker als einen "Mann im Haus" wünsche. Was ich lernen musste, ist auch mal jemanden um Hilfe zu bitten.. klappt jetzt aber auch ganz gut :)<br />Ich möchte NIE mehr von jemandem abhängig sein. Neue Partnerschaft: gerne, aber auf Augenhöhe. MUSS aber auch nicht sein - das Leben ist schön!<br />Ich drück dich feste und wünsche dir positive, spannende Zeiten !<br />Maxi habe damals ähnliche Erfahrungen gemacht. Viele Menschen wussten damals nicht mit mir umzugehen und wollten mich in Watte packen, als sei ich amputiert, behindert, nicht zurechnungsfähig oder ähnliches (OK, eine Zeitlang war das wohl auch so). Aus Unsicherheiten der anderen heraus kamen etliche "hilflose" und wenig Hilfe bringende Kommentare... Nun, die Situation war anders als die deine und ich habe mich eine Weile auch ganz gerne bemitleiden lassen.... Zum Thema "Halbsein" aber: mein Leben ist reich wie nie zuvor und ich genieße die Selbstbestimmung sehr. Ich bin mehr denn je ich selbst und kann mich facettenreich ausleben. Ja, ich habe meine Küche alleine aufgebaut - siehe da, es ging... Versicherungen, Banksachen, Haustechnik, ja, das kann ich jetzt auch und fühle mich herrlich wohl dabei. Ab und zu fluche ich, wenn was nicht klappt vor mich hin, wobei ich mir dann eher einen Handwerker als einen "Mann im Haus" wünsche. Was ich lernen musste, ist auch mal jemanden um Hilfe zu bitten.. klappt jetzt aber auch ganz gut :)
Ich möchte NIE mehr von jemandem abhängig sein. Neue Partnerschaft: gerne, aber auf Augenhöhe. MUSS aber auch nicht sein - das Leben ist schön!
Ich drück dich feste und wünsche dir positive, spannende Zeiten !
Maxi]]>
Maxi Maxi 2015--0-1-T18: 1:1:+01:00
Kommentar von:Britta http://www.augenbloglich.de/index.php?use=comment&id=844#3.1 Hallo Susanne,<br /><br />ich gerate bei deinem Blog geradezu in Kommentierzwang :)<br /><br />Ich bin gleichsam verständnislos wie du bei allen Meinungsäußerungen, die darauf abzielen, dass allein leben nicht lebenswert ist. Das vorab.<br /><br />Allerdings ist es so, dass sich trennende Paare aus ihrem Freundeskreis in aller Regel zwei Teams machen. Ein Team spielt hinter der Frau, eins hinter dem Mann. Bis sich das herauskristallisiert, schwimmt man als Freund von beiden ziemlich dusselig in der Gegend herum, hat Verständnis und Mitleid für beide und häufig genauso Wut auf beide.<br />So und nur so sind meiner Meinung nach dusselige und unbedachte Kommentare zu erklären. In ähnlicher Situation habe ich durchaus versucht, mir sowas zu verkneifen - ob es mir gelungen ist, sei dahin gestellt.<br />Häng es nicht zu hoch und halte es mit den Worten einer meiner lieben Nachbarinnen: "Ich habe schon immer einfach das getan, wobei ich mich am besten fühlte - sch**ßegal, was &#039;die anderen&#039; dazu sagten."<br />Herzliche Grüße,<br /><br />Britta
ich gerate bei deinem Blog geradezu in Kommentierzwang :)

Ich bin gleichsam verständnislos wie du bei allen Meinungsäußerungen, die darauf abzielen, dass allein leben nicht lebenswert ist. Das vorab.

Allerdings ist es so, dass sich trennende Paare aus ihrem Freundeskreis in aller Regel zwei Teams machen. Ein Team spielt hinter der Frau, eins hinter dem Mann. Bis sich das herauskristallisiert, schwimmt man als Freund von beiden ziemlich dusselig in der Gegend herum, hat Verständnis und Mitleid für beide und häufig genauso Wut auf beide.
So und nur so sind meiner Meinung nach dusselige und unbedachte Kommentare zu erklären. In ähnlicher Situation habe ich durchaus versucht, mir sowas zu verkneifen - ob es mir gelungen ist, sei dahin gestellt.
Häng es nicht zu hoch und halte es mit den Worten einer meiner lieben Nachbarinnen: "Ich habe schon immer einfach das getan, wobei ich mich am besten fühlte - sch**ßegal, was 'die anderen' dazu sagten."
Herzliche Grüße,

Britta]]>
Britta Britta 2015--0-1-T17: 1:2:+01:00
Kommentar von:Anne http://www.augenbloglich.de/index.php?use=comment&id=844#2.1 Daumen hoch für Dich! <br />Ich habe das mit Trennung e.t.c. schon einige Jahre hinter mir - ebenfalls mit damals zwei noch kleineren Kindern (Söhnen) als Deine es sind - und Haus und voll berufstätig in der Hauptschule.<br />Und ich muss manchmal wirklich grinsen, wenn ich still bei Dir mitlese, weil mir einiges so vertraut vorkommt....<br />Aber wie man sieht: ich habs überlebt, fühle mich durchaus als vollständiger Mensch und gar nicht einsam. Letzteres war ich eher als wir noch ein Paar waren....<br />So keep on running;))!<br />Ein kreatives "Single" Wochenende!<br />Anne<br /> Ich habe das mit Trennung e.t.c. schon einige Jahre hinter mir - ebenfalls mit damals zwei noch kleineren Kindern (Söhnen) als Deine es sind - und Haus und voll berufstätig in der Hauptschule.
Und ich muss manchmal wirklich grinsen, wenn ich still bei Dir mitlese, weil mir einiges so vertraut vorkommt....
Aber wie man sieht: ich habs überlebt, fühle mich durchaus als vollständiger Mensch und gar nicht einsam. Letzteres war ich eher als wir noch ein Paar waren....
So keep on running;))!
Ein kreatives "Single" Wochenende!
Anne
]]>
Anne Anne 2015--0-1-T17: 1:0:+01:00
Kommentar von:Meike http://www.augenbloglich.de/index.php?use=comment&id=844#1.1 Gute Morgen Susanne,<br />seit einigen Jahren lese ich in deinen Blogs mit. Ich war damals auch sehr geschockt, als ich dass von der Krebsgeschichte gehört habe. Und als du nun von der Trennung geschrieben hast, tat es mir erstmal sehr leid. <br /><br />Leid weil wir vielleicht vergessen haben, dass jede Änderung auch ein Neuanfang beinhaltet . Und dieser muss nicht schlecht sein. <br />Nur der Weg dahin ist manchmal ein bisschen steinig. <br />Ich denke, dass viele einfach derzeit nicht wissen, wie sie mit dir umgehen sollen. Ein halber Mensch bist du nicht, ich hab bei dir eher das Bild von einem Stehauf(Männchen)Frau im Kopf.<br /><br /><br /><br /> seit einigen Jahren lese ich in deinen Blogs mit. Ich war damals auch sehr geschockt, als ich dass von der Krebsgeschichte gehört habe. Und als du nun von der Trennung geschrieben hast, tat es mir erstmal sehr leid.

Leid weil wir vielleicht vergessen haben, dass jede Änderung auch ein Neuanfang beinhaltet . Und dieser muss nicht schlecht sein.
Nur der Weg dahin ist manchmal ein bisschen steinig.
Ich denke, dass viele einfach derzeit nicht wissen, wie sie mit dir umgehen sollen. Ein halber Mensch bist du nicht, ich hab bei dir eher das Bild von einem Stehauf(Männchen)Frau im Kopf.



]]>
Meike Meike 2015--0-1-T17: 0:8:+01:00