Augenbloglich

augenBLOGlich - DesignBlog

Salbei für die Seele

Da ist sie nun also. Unerwünscht und aus dem Nichts zu mir gekommen. 
Meine neue Fähigkeit, Sprichwörter falsch zu zitieren und zu verdrehen und dies
mit größtmöglicher Überzeugung.
...weiterlesen

augenBloglich 14.01.2020, 05.52| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Schmunzelwertes

Glückshormone

Um ehrlich zu sein, ich dachte immer, diese Menschen, die davon schwärmen, dass Glückshormone sie durchfluten,
während sie joggen oder sonstige Sportarten tätigen, würden maßlos übertreiben.
Seit Jahren war ich nun auf der Suche nach diesen Glückshormonen.
Bananen sollen ja angeblich aus ähnliche Gefühle auslösen - fragt sich wobei, aber unabhängig davon
mag ich einfach keine Bananen.
Ach ja, und keinen Sport.
...weiterlesen

augenBloglich 07.01.2020, 17.01| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Glücksmomente

Leichtes Gepäck

Alles an mir und um mich herum fällt eher so in den XXL Bereich.
Von leichtem Gepäck keine Spur.
Ich bin Extremstkonsument und fühle mich von dem mich umgebenden Ballast ermüdet und erschöpft.
Und das, obwohl ich weit davon enfernt bin ein Messie zu sein.
...weiterlesen

augenBloglich 06.01.2020, 16.13| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in:

Fußerregend, kontenklärend & schreiend getobt

Natürlich kann man in einem vollbesetzten Lokal am Silvesterabend seine Schuhe ausziehen 
und die besockten Füße auf den Stuhl neben meinem Essen legen.
Alternativ könnte man sich jedoch zuvor überlegen, ob der Gast am Nachbartisch - also praktisch ich -
es tatsächlich als passend empfindet, dass Qualmesocken neben seinem Essen liegen.....
...weiterlesen

augenBloglich 06.01.2020, 14.33| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Erlebnisse

Gretavision

Ich mag Menschen mit Visionen, Menschen, dir für ihre Ziele aktiv werden, Menschen, die initiieren und etwas bewegen.
Ich müsste Greta Thunberg also lieben. Sie hat Visionen, sie setzt sich für ihre Überzeugungen ein, sie ist aktiv.
Warum also, kann ich ihren Namen kaum mehr hören, stört mich ihr Anblick, überzeugt sie mich nicht?
...weiterlesen

augenBloglich 29.12.2019, 15.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zeitgeschehen

Weihnachtsentfremdung

Da stand er. Der Baum. Bis gerade eben. Es war so ziemlich der schönste Baum der letzten Jahre, wunderbar geschmückt von den Mädels - schöner, 
als ich es in den Vorjahren je vermocht hätte.
Wir wurden dennoch nicht so recht warm miteinander. Der Baum und ich. 
Oder gar Weihnachten und ich. 
Nicht in diesem Jahr.
...weiterlesen

augenBloglich 29.12.2019, 15.11| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedanken

AugenBLOGlich reloaded

Wenn mich nachts die Dunkelheit warm und geborgen umhüllt, ich mich meiner treuen Freundin, der Schlaflosigkeit hingebe, 
reihen sich die Gedanken zu wunderbaren Sätzen, die Sätze zu gedankenschwangeren Geschichten und ich verspüre den Drang, aufzuschreiben, was mich berührt und umtreibt.

Nach dem morgendlichen Erwachen und Aufstehen, haben die Worte an Glanz verloren und ich habe mich zwei Jahre lang auf die Suche begeben, diesen Glanz, das Zauberhafte, meine Worte wiederzufinden.
...weiterlesen

augenBloglich 27.12.2019, 18.36| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedanken

Mehr so hängend jetzt....

Es ist halb sechs, sonntags morgens. Ich bin endlich einmal ausgeschlafen, zudem gut gelaunt und voller Elan. Frisch und munter - so mein irrtümlicher Eindruck - hüpfe ich aus dem Bett und ins Bad.
Natürlich gehe ich davon aus, man sieht mir die strahlend gute Laune an und ich bin etwas erbost, als mein Spiegelbild mir mit hängenden Mundwinkeln entgegenstarrt.

Ich schaue besser noch einmal in den Spiegel, allein das Bild ändert sich nicht.
Die Mundwinkel hängen, die Wangen machen es ihnen nach nur mit dem kleinen Unterschied, dass sie auch noch schwabbeln. ...weiterlesen

augenBloglich 29.01.2017, 13.01| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: körperlich

Zufällig hineingeboren!

Seit Monaten beobachte ich nun schweigsam die politischen Entwicklungen in unserem Lande und die Reaktionen unterschiedlicher deutscher Bürger.

Mein Schweigen ist jämmerlich, geschuldet der Tatsache, dass ich mich hinter einem „Was kann ein Einzelner schon bewirken?“ versteckt habe. Vielleicht schreckte ich auch davor zurück, mich klar zu positionieren aus Angst, als GUTMENSCH beschimpft zu werden.

Dabei bin ich gerne ein guter Mensch, wenn es so etwas überhaupt gibt. Vor allem aber bin ich gerne Mensch!

Es wird Zeit, die eigenen Gedanken zu äußern, auch wenn dies nur ein kleines Zeichen sein kann.

Aber ist zumindest eines!

Alles ist besser, als zu schweigen.

...weiterlesen

augenBloglich 19.11.2016, 16.20| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedanken

Internes
Letzte Kommentare:
Helga:
Liebe Susanne, Dein Post hat mir ein Lächeln
...mehr
Beatrice :
Liebe Susanneich habe ja ein Ehrenamt belegt,
...mehr
Helga:
Liebe Susanne, das ist ein gigantischer Jahre
...mehr
Elke:
Liebe Susanne, ich bin gerade erst auf Deinen
...mehr
Helga:
Ich hoffe der arme Baum hatte wenigstens sei
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25