Ausgewählter Beitrag

Ganz die Mama

Ich schreibe ja bekanntlich gerne. Dies sagt zunächst nichts über die Qualität des Geschriebenen aus - muss es auch nicht.
Meine Tochter, seit einigen Monaten also Schulkind, schreibt nun auch sehr gerne.
Auch dies sagt vorläufig nichts über die Qualität des Geschriebenen aus.

Heute nun erhielt ich diesen Zettel von ihr, mit dem Hinweis, sie habe schonmal ein wenig Unterricht für mich vorbereitet:



Während ich diese Geste selbstverständlich ganz bezaubernd fand, kamen andere weitläufige Familienmitglieder damit weniger gut zurecht.
Nachdem ich gekonnt gedolmetscht hatte wurden mir schlimme Zeiten für mein Kind prophezeit.
Niemals wird es die korrekte Schreibweise lernen.
Niemals.

Nicht, dass ich solche Aussprüche nicht zur Genüge kennen würde, nein, es kam "noch besser".

"Du musst mal dieses "Lehrerhasserbuch" lesen!"
[Habe ich bereits!]
"Darin steht auch, dass aus den Kindern nichts wird!"

Eine meiner Meinung nach sehr gewagte Interpretation der Künschen Ergüsse, der ich mich selbstverständlich anschloss:

"Die Frau muss das wissen. Ihre diesbezügliche Qualifikation besteht immerhin darin, mehrere Kinder durch diverse Schulen begleitet haben zu dürfen!"

Obwohl mir das dick gedruckte Wort IRONIE förmlich auf der Stirn gestanden haben muss, nahm man meine Einsicht erleichert zur Kenntnis.

"So kann das nichts werden!" wurde nochmal lautstark bekräftigt und ich zeigte mich beruhigt ob der Tatsache, von so vielen kompetenten Menschen umgeben zu sein.

augenBloglich 27.01.2007, 15.47

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Sanny

Hi, ich bin neu hier und freu mich, mal endlich eine Seite zu finden, mit der ich was anfangen kann. Weißt Du, ich fand die Zeilen Deiner Tochter einfach nur super. Wem man einmal die Lust vergrault am Schreiben, oder sie an sich selber zweifeln läßt, kann so viel zerstören... Wie gesagt, ich denke, aus Deiner Tochter kann alles werden, weil sie überhaupt sich ausdrückt. Das ist wie mit dem Sprechen... Hinterher fragt keiner mehr, ob man mit 1 oder erst mit 3 angefangen hat....
Liebe Grüße, Sanny

vom 27.01.2007, 22.44
1. von April

*lol* SO, genau so hat mein 'Kleiner' auch mal geschrieben, es seinem großen Bruder abgeguckt, nachgeahmt und es hat lange gedauert, bis er leserlich schrieb, noch weit bis ins gymnasiale eiten hinein. Aber das ist kein Grund, sich Sorgen zu machen (weißt du wahrscheinlich selbst). Inzwischen ist dieser Chaos-Schreiberling ein überaus erfolgreicher Student. Das wird schon :-))) - (Das 'Lehrerhasserbuch' existiert mfür mich einfach nicht ... Luft ... phhh ...)

vom 27.01.2007, 21.03
Letzte Kommentare:
hel makrill recept:
hel makrill recept I'm not sure why but
...mehr
angelface:
wohl ein Glück vorbei!!!!!!was ich alles lese
...mehr
angelface:
eine hervorragende rezension, kann ich nur un
...mehr
angelface:
Applaus von mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!von u
...mehr
angelface:
isch - würde die Innere so fort nehmen, sind
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25