Ausgewählter Beitrag

Strom gestoßen

Warum hat mir das niemand gesagt?


Man muss einfach nur so Saugdinger an Oberarm und Schulter befestigen, ein paar Stromstöße dadurch jagen und schon sind meine Schmerzen nahezu verschwunden und ich kann meinen linken Arm heben, senken, nach vorne und hinten biegen, hochreißen, mir die Jacke anziehen, mich schmerzfrei im Auto anschnallen und mich überhaupt bewegen wie eine junge Göttin.


(Wir sprechen jetzt nur vom Bewegungsablauf, nicht vom Erscheinungsbild.)


Da quäle ich mich wochenlang durch sämtliche Deuserbänderübungen, hänge an Sprossenwänden (das Wort war mir neulich wohl kurzzeitig entfallen, als ich von Lattenrosten sprach), sitze kreuz und quer auf diesen Foltergeräten und dabei ist es doch so einfach:


Saugnapf angeprömmelt, Strom ab und zehn Minuten Dauerkribbeln.


Anschließend ist meine Schulter praktisch wie neugeboren.


Das nächste Mal lass ich mich direkt ganzkörperverkabeln und stromstoßen.

Ich lass einfach die Sache mit der Bewegung weg, leg mich da schick auf die Pritsche, Prömmel ran an Körper und los geht es.


Nur die Sache mit der Dosierung macht mir ein paar Sorgen.

Wenn da plötzlich mal zu viel Strom rausschießt, dann hab ich ein Problem.


Ich möcht ja auch nicht unter Dauerstrom stehen, das wäre mir zu anstrengend. Dann stehen auch noch womöglich die Haare ab, wie nach so einem Zusammenprall mit einem Luftballon oder das Herz zickt herum, weil es nicht stromgestoßen werden will.


Es müsste praktisch nur das Doppelkinn weggestromstoßt werden, die Schulter schmerzfrei geströmelt werden, vielleicht noch die Cellulite an den Beinen ein wenig durchgeschockelt und  wenn wir gerade dabei sind, den Bauchrollen bekämen so Stromstöße auch sicher gut.


Jetzt habe ich nur den Eindruck, dass meine Ideen beim Physiotherapeuten meiner Wahl nicht unbedingt so gut ankommen werden.


Ich finde aber, zumindest die Sache mit dem Doppelkinn wäre einen Versuch wert!

augenBloglich 07.01.2015, 16.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Tina

Herrlich geschrieben 😄

vom 02.02.2015, 15.55
3. von Tina

Herrlich geschrieben 😄

vom 02.02.2015, 15.51
2. von Anja

Wenn die Haare abstehen, hast du aber direkt das Problem mit dem Plattkopf... äh mit der Dachschräge gelöst ;-)

vom 07.01.2015, 17.55
1. von Anja

Wenn die Haare abstehen, hast du aber direkt das Problem mit dem Plattkopf... äh mit der Dachschräge gelöst ;-)

vom 07.01.2015, 17.24
Letzte Kommentare:
hel makrill recept:
hel makrill recept I'm not sure why but
...mehr
angelface:
wohl ein Glück vorbei!!!!!!was ich alles lese
...mehr
angelface:
eine hervorragende rezension, kann ich nur un
...mehr
angelface:
Applaus von mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!von u
...mehr
angelface:
isch - würde die Innere so fort nehmen, sind
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25