Augenbloglich

ansichten-des-chaos - augenBLOGlich - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Ansichten des Chaos

Da unser Bauleiter wie immer größere Koordinierungsschwierigkeiten hat, musste ich heute morgen um kurz vor sieben den Handwerkern aufschließen. Nachdem ich fast den Zaun unseres Nachbarn umgefahren wäre - man sollte doch besser die Handbremse ziehen, wenn man am Hang parkt - nutzte ich die Gelegenheit um ein paar Chaosfotos zu machen.



Im Flur steht immerhin schon die Schiebetür, die eigentlich gestern hätte eingebaut werden sollen.
Aber auch diesbezüglich haben wir ja, wie man mir mehrfach versicherte, ein ausreichendes Zeitfenster.

Der andere Kram auf dem Boden gehört dem Trockenmaurer oder heißt es Trockenbauer? Jedenfalls baut er gerade noch die Küchenabkofferung, die dann ja noch mit Spots versehen werden und angestrichen werden muss:



Im Wohnzimmer steht alllerei herum, so dass ich mich frage, wie die am Wochenende eigentlich die Grundreinigung vornehmen wollen?



Überhaupt sehen die Wände nicht so gelb aus, wie hier auf den Bildern, da das ursprüngliche sandfarbene Gelb ja bereits wieder überstrichen worden ist.



Ach ja, die Dachbodenleiter wandert jetzt seit Monaten von Zimmer zu Zimmer und steht offensichtlich immer irgendwem im Weg. Ich persönlich hätte ja Abhilfe geschaffen, indem ich sie eingebaut hätte, aber so erklärte man mir gerade, es fehle ein wichtiges Teil.
Gut, das fehlt ja nun ebenso schon seit Monaten und man hätte es sicher bestellen, kaufen oder auftreiben können.

Aber auch hier kam wieder der Hinweis auf das wirklich noch immens große Zeitfenster von fünf Tagen und man versicherte mir, am Einzugstag wäre die Treppe eingebaut.



Die Fugen wurden richtig verfugt, auch wenn das einige nervenaufreibende Diskussionen mit sich brachte.



Die Toiletten haben nun auch die gewünschte Höhe, dafür ein Schränkchen im Elternbad eher nicht:



Ich habe mittlerweile eine diesbezügliche Gelassenheit entwickelt und denke mir grundsätzlich nur noch: "Es gibt Schlimmeres!"
Hier hat es immerhin den Vorteil, dass ich an das oberste Fach komme ohne mich strecken zu müssen und dies vermutlich auch noch im hohen Alter, wenn ich bereits körperlich geschrumpft sein sollte.



Dieses Bad ist übrigens abnehmfreundlich konzipiert worden. Bei Zunahme wird das Zähneputzen ohne Anstoßen des Hinterteils am Wannenrand schon ein wenig schwierig.
Wir haben also an alles gedacht und können nun beginnen, schlank zu werden.





Das Mädelbad hingegen hat eine gewissen Weiläufigkeit.






Natürlich ist das weltschönste Zimmer meines:



Selbstverständlich irren alle jene, die das Zimmer ganz scheußlich finden. Gut, das sind jetzt alle außer mir, aber für den Geschmack meiner Familie fühle ich mich nicht verantwortlich.





Und überall, in jedem Winkel und in jeder Ecke liegt dieser kleisterklebende Staub und Dreck. Man hinterlässt Fußspuren, egal wohin man geht und mir persönlich ist es schleierhaft, wie dieses Haus in fünf Tagen sauber sein soll.

Nicht, dass ich mich groß darum kümmern, würde, das machen Fachleute, aber da ich gerne von meinen Putzfähigkeiten auf andere schließe sehe ich da deutlich schwarz.

Mir fehlen natürlich die Vergleichsmöglichkeiten und ich rede mir nun seit Tagen ein, dass das alles ganz normal ist.

Das Wochenende sollte im Zeichen des Packens stehen, ich warte nur noch eben auf den Motivationsschub.
Irgendwann wird der mich doch wohl ereilen, oder?

augenBloglich 10.12.2011, 08.30

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von angelface

du/Sie Ärmste!....keine Ahnung WIE ich in diesen Post hineingeraten bin)???) aber ich gestehe, ich amüsiere mich eben auf das Köstlichste über diesen schon länger?! bestehenden Beitrag weil er so humorvoll/sarkastisch fast hilflos verzweifelnd über die bestehende Situation geschrieben ist obwohl überhaupt keinen Anlass zu hemmungslosen Lachanfällen gibt. wunderbar geschreiben, das nnne ich g a l g e n h u m or, den besitzt ja nicht jeder!...
herzlichst lachend in der Hoffnung dass das alles längst vorbei ist und ihr alle in einem mittlerweile wunderschön funktionierenden Zuhause seid.

vom 08.03.2020, 10.33
Internes
Letzte Kommentare:
angelface:
auch wenn ich permanent zwischen rückwärts
...mehr
angelface:
beim lesen deiner Magenüberfütterung und vo
...mehr
angelface:
oh, irgendwie kommen mir diese deine Gedanken
...mehr
angelface:
hier" steht bisher noch kein Kommentar /was m
...mehr
angelface:
du/Sie Ärmste!....keine Ahnung WIE ich in di
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25