Augenbloglich

genervt - augenBLOGlich - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

genervt

Ich schrieb irgendwann mal darüber, wie angenehm es ist ein drittes Kind im Hause zu haben, sofern besagtes drittes Kind nicht das eigene ist und abends wieder abgeholt wird. Auch hier und jetzt haben wir ein drittes Kind im Hause. Und mit Sicherheit wird dies der erste und einmalige Besuch dieses Kindes sein. Ich hoffe doch sehr, dass meine eigene Kinder nicht auf die Idee kämen, ungefragt anderer Leuts Schränke auszuräumen, noch ungefragter in deren Betten herum zu hüpfen, Kissen vom Sofa zu reißen, nach draußen zu pfeffern und unentwegt Forderungen wie: "Hasse kein Eis?" zu stellen. Desweiteren will ich schwer hoffen, dass meine Kinder nicht mit anderer Kinder Hulla Hoop Reifen vor Decken und Möbel schmeißen, den Eltern anderer Kinder nicht ungefragt und ganz sicher ungewollt auf die Toilette folgen und interessiert zu schauen, was man dort vorzuhaben gedenkt. Ich gehe jetzt einfach mal frank und frei davon aus, dass meine Kinder auch nicht den Fernseher in anderer Leuts Wohnungen anstellen und auf volle Lautstärke drehen. Dass sie die Eltern anderer Kinder nicht anschreien und treten und diese auch nicht zur Weißglut treiben.

Schade, dass die Mutter dieses Prachtexemplars telefonisch nicht erreichbar ist - wahrscheinlich weiß sie warum - so müssen wir in der Tat bis 17.30 Uhr mit diesem Besuch leben.

Never ever.

GENERVT

augenBloglich 18.04.2005, 17.02

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von sue

naaa, das geht doch noch. ist dein schrank noch ganz?

hier im haus wohnte bis vor kurzen (drei-dicke-kreuze-mach) eine familie mit 3 und später dann 4 kindern, altersmässig eigentlich passend zu meinem sohn und den mädels eine etage tiefer. aaaber...
ich mochte die truppe nie und als eine etage tiefer beim spielen ein kleiderschrank zu bruch ging ("wir haben nur ein gutes versteck gesucht" tönte das sich aus dem bretterhaufen aufrappelnde kind), war diese tür dann auch zu für die kids von ganz unten. hier oben waren diese kinder zum glück nie, aber mir reichte auch, was über den hof hochschallte. flodders...

vom 19.04.2005, 00.45
2. von erowyinn

ach du meine güte! irgendwann gehen besagter mutter die mütter anderer kinder, bei denen es zum ersten mal vorbeikommen darf aus ... und was macht sie dann? ich kann mir vorstellen, dass es für die frau auch sehr anstrengend ist mit diesem kind (woher das kind das verhalten hat, will ich mal nicht fragen ... denn nicht immer lässt solches verhalten auf eine schlechte erziehung schließen)

vom 18.04.2005, 20.20
1. von andrea

du hast mein vollstes mitgefühl!!! vor gut einem jahr brachte unser sohnemann einen "neuen" spielkameraden mit nach hause. er war genau 3x hier :o) - das erste, einzige und letzte mal!!! ich traute weder meinen augen noch meinen ohren...

... ich zählte die minuten und jede einzelne von ihnen verfluchte ich.

liebe grüsse, andrea

vom 18.04.2005, 17.53
Internes
Letzte Kommentare:
Herr Rau:
"Paket! Paket!"Sehr mutig, all das. (Ein biss
...mehr
Anja:
Ich hab grad Tränen gelacht. an Apple a
...mehr
Anja:
Yes. Auch eines meiner Learnings
...mehr
Anja:
Oh ja, wenn die Erkenntnis über sich sel
...mehr
Lina:
Herrlich! Ich fühle es und vermutlich h&
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25