Blogeinträge (themensortiert)

Thema: körperlich

auf und ab

He, was soll das? Da widerstehe ich allen pfingstkulinarischen Verlockungen und wie dankt es mir die Waage? Gar nicht. Nein, das olle Teil würgt "mir einen rein" und sagt mir, dass ich 82,8 Kilo wiege. Wie soll ich das denn verstehen, bitte? Der Morgen beginnt nicht sonderlich motivierend mit diesem Waagenstand.

Gut, ich erwog schon das ein oder andere Mal, die olle Waage aus dem Fenster zu werfen. Meist hat sie diese Drohung veranlasst, am nächsten Tag Milde walten zu lassen....


augenBloglich 16.05.2005, 07.25 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

gewogen

Heute morgen zeigt die Waage 81,9 Kilo. Es wird Zeit für mich, die 80 wegzubekommen, eine 7 vorne stehen zu haben. Mein Etappenziel, dies bis Ende Mai zu schaffen, rückt in greifbare Nähe und ich bin froh darüber. Momentan kann ich mir kaum vorstellen, wo das ganze Fett saß, das ich bislang schon losgeworden bin, denn nach wie vor bin ich weit davon entfernt schlank zu sein.

Vor Weihnachten waren es in der Tat 97 Kilo, die ich auf die Waage brachte. Insgesamt kann ich also sehr zufrieden sein mit meinem Abnehmerfolg. Ich merke aber auch, dass ich ungeduldiger werde. Der Sommer rückt näher und ich würde sehr gerne zu Beginn der Sommerferien bei 75 Kilo (oder weniger) angekommen sein.
Das entspricht einer durchschnittlichen Wochenabnahme von ca. 1 Kilo. Mein Arzt hält das für realistisch und ich bin guter Dinge.

Mitterweile passen mir Hosen in Größe 44, eine sogar in 42 (!) *freu*. Meine 48er Hosen schlabbern, meine 46er ebenfalls. Das ist schon ein klasse Gefühl muss ich sagen.

Als es in den letzten Tagen so kalt war, habe ich wieder zu meinen Stiefeln gegriffen. Diese bekam ich nie ganz zu - jetzt geht das problemlos.
Zwar sind das alles nur "kleine" Erfolge, aber wenn sie sich summieren, motivieren sie zum Weitermachen......

augenBloglich 13.05.2005, 06.37 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

widerlich

Ich empfinde es als schier unerträglich und geradezu widerwärtig, wenn man mir die Bluse anhebt, meinen Bauch tätschelt und dazu meint: "Oh. hast ja schon wirklich schön abgenommen!" Auch wenn das Kompliment durchaus ernst gemeint und die Tätschlerin eine sehr nahe stehende Verwandte ist: Das Gefühl ungefragt betatscht zu werden löst in mir einfach nur Schaudern aus.

augenBloglich 12.05.2005, 18.47 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Saunagespräche

Gestern Abend in der Sauna sprachen mich zwei Frauen auf den MyLine Kurs an. Ich erzählte, wie es meine Art ist, rundheraus, dass ich nicht sehr viel von dem Kurs an sich halte und ihn nicht empfehlen kann. Wir kamen sehr nett ins Gespräch.

Später, unter der Dusche, sprach mich dann eine weitere Frau an, die zuvor still unserem Gespräch gelauscht hatte. Sie erklärte mir, sie wolle mir gerne ihren Leidensweg schildern, mal so als Gegenseite. Gegenseite zum Dicksein.

Und dann berichtete sie von ihrem dreijährigen Kampf zuzunehmen. 45 Kilo wog sie bei einer Größe von 1,70 m und sie schilderte mir eindringlichen ihren bitteren Weg, Pfund für Pfund zuzunehmen, an Gewicht anzusetzen, dieses dann auch zu halten.

Es war eine sonderbare Situation. Zwei nackte Frauen unter der eiskalten Dusche. Die eine sehr sehr schlank, um nicht zu sagen dünn, nahezu hager. Die andere mit einem dicken Bauch und einigem an Fett zu viel. Wir betrachteten uns ohne dass dies zu Gaffen geworden wäre und haben uns darüber ausgetauscht, welche Probleme Dünn- und Dicksein mit sich bringen.

Das war interessant. Ich kannte diese Perspektive nicht, habe nie darüber nachgedacht, dass das Körperliche ja auch in der anderen Richtung hin ein Problem darstellen kann.

Vielleicht klingt es seltsam, aber ich habe das Gespräch sehr genossen. Es war so ein Gespräch, das einen weiter bringt, eines, das ich mir in dieser Form für den MyLine Kurs gewünscht hätte. Und wieder einmal war ich froh, den Schritt gewagt zu haben, mich in diesem Studio anzumelden.

Da draußen sind so unendlich viele nette und interessante Menschen. Es macht unglaublich Spaß HERAUS zu kommen. Etwas, das ich wie irre vermisst hatte, den Wunsch aber nie zugelassen, offenbart habe.

Es ist nicht nur der Sport. Es ist mehr. Schwer, das in Worte zu fassen, aber ich fand den gestrigen Abend sehr bereichernd.

augenBloglich 12.05.2005, 15.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

ein gutes Gefühl

Ich weiß nicht, ob jemand das nachvollziehen kann. Aber du ziehst morgens eine Jeans an, die noch vor wenigen Wochen so eng saß, dass Du beim Sitzen kaum Atmen konntest und mit einem Male rutscht das Teil über die Hüfte und den halben Po. DAS ist ein ziemlich gutes Gefühl!

augenBloglich 11.05.2005, 06.29 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gummibärchen

Es drängt sich die Frage auf, wie es die Tüte Gummibärchen in unser Haus geschafft hat? Nun liegt sie da, zwar versteckt, aber wer, wenn nicht ich, sollte wohl sämtliche Süßigkeitenverstecke dieser Wohnung kennen?
Sie prostituiert sich da so ein klein wenig, diese Tüte. Mir scheint, als könne ich die Bärchen schon in meinem Munde schmecken.
Ich hasse diese Verlockungen. Ich verabscheue meine Gier und meinen Schweinehund. Und selbstverständlich mag ich auch die höhnisch grinsende Sumpfkuh nicht.

Ich gestehe, eine handvoll sind in meinen Mund gewandert. Förmlich ohne mein Zutun. Ich wäre froh, wenn ich den Abend überstünde, ohne nochmals an die Tüte zu gehen.

Verlockung, weiche von mir!

augenBloglich 10.05.2005, 19.44 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

heute Abend

In einer halben Stunde mache ich mich auf zum 5. MyLine Treffen. Ist es wirklich schon das Fünfte? Wahnsinn.
Heute ist so ein wenig die Luft raus bei mir. Mir hängt die olle Pizza nach und die Nachwehen der Pizza. Die Waage ließ sich auch durch meine Buße nicht milde stimmen und so gehe ich davon aus, dass die MyLine Waage, die mir noch nie wohlgesonnen war, heute einen Stillstand anzeigen wird.
Nichtsdestotrotz werde ich anschließend meine Trainingsrunde absolvieren und mich mit einem oder zwei Saunagängen belohnen.
Aber ich fahre relativ lustlos - das muss ich gestehen.....

augenBloglich 09.05.2005, 18.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pizzanachwehen

Ich wusste, dieser Augenblick würde kommen. Das WANN spielt keine Rolle, nur das: WIE ÜBERSTEHEN?

Die Pizza gestern Abend hat mich auf den Geschmack gebracht. Während ich über Tag kaum Zeit hatte, mir großartige Gelüste auszudenken, sind diese mit einem Male da, jetzt, wo ich zur Ruhe komme.

Ich habe sie nicht gerufen. Nicht, dass ich mich erinnern könnte zumindest. Manchmal jedoch vermute ich, dass mein Unterbewusstsein einige meiner Dämonen ruft. [Ich erinnere nur an die Sumpfkuh!]

Letztlich wäre es mir genau jetzt ganz egal, was ich essen würde. Es müsste nur lecker sein. Enorm lecker. Und in diese Rubrik fallen bei mir so kalorienträchtige Dingelchen wie SCHOKOLADE oder eben PIZZA oder sonstwas.

Es ist so ein Moment, wo ich Berge in mich hinein stopfen könnte. Nicht, um diese Berge zu genießen, sondern nur allein wegen des Gefühls, mir damit in irgendeiner Weise etwas Gutes zu tun. Natürlich weiß mein Kopf, dass das Gegenteil der Fall wäre. Mein Kopf wusste das schon immer, nur leider hat er diverse Male die Kämpfe gegen die Gier, gegen das Verlangen, gegen die SUCHT (?) gewonnen.

Das Glück ist: Wir haben nichts im Haus. Nichts, was in die Rubrik enorm lecker fallen würde. Ich schlürfe angewidert mein Wasser in dem Wissen, dass ich es mir morgen danken werde. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass, stünde nun eine Schokotorte vor mir, ich kaum widerstehen könnte.

Diese Gier ist etwas, das ich gerne für immer los werden möchte. Ich habe es satt, immer mal wieder gegen diese Heißhungerattacken und Fressanfälle kämpfen zu müssen. Ich wünschte, sie würden einfach ausbleiben.

Ich habe mir ein Gegenprogramm erstellt. Habe das letzte Sandra Brown Buch herausgelegt: "Die Zeugin", nehme ein Bad, versuche mich zu entspannen. Vielleicht kann ich so diese unerträgliche Gier überwinden.
Ich hoffe es. Sehr!

augenBloglich 08.05.2005, 18.41 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Training

Als ich mich heute so aufs Rad setzte stellte ich es spontan auf 25 Minuten ein. Und siehe da, es klappte vorzüglich. Da ich noch ein wenig Buße für die Pizza tun wollte, nahm ich heute neue Geräte in die Muskelrunde auf und radelte zum Schluss gleich noch einmal 25 Minuten. Immerhin bin ich so auf 18 Kilometer und 300 verbrannte Kalorien gekommen. Ausreichend Buße, wie ich finde.

Die Gedanken konnte ich nicht abstellen. Natürlich nicht. Um so glücklicher war ich, als sich jemand neben mir einfand, der mich eine ganze Weile bestens unterhielt und mich von all dem Gedanken rund um das Sterben fern hielt.

Nun festige ich mein "ich", auf das es sich wappnet. Heute Nachmittag ist Tortenzeit. Familientag. Das wird ganz hart. Furchtbar hart. Ich liebe Torten........

augenBloglich 08.05.2005, 13.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

ohne Reue

Als ich gestern Abend vor der herrlich duftenden Pizza saß habe ich mit mir selbst die Abmachung geschlossen, sie zu genießen und morgen - also heute - nicht über meine Inkonsequenz zu jammern, mich nicht zu ärgern, sondern weiter zu machen, als wäre nichts gewesen.

Die Waage zeigte 83,1 Kilo. Ich kann damit leben. Natürlich war es ein reines Frustessen, natürlich habe ich mich sozusagen - mal wieder - mit einem leckeren Essen belohnt.

Ich gehe schwer davon aus, dass dies hin und wieder immer mal wieder vorkommen kann.
Glücklicherweise geht die Welt davon nicht unter.
Und heute trainiere ich dann einfach ein klein wenig mehr....

augenBloglich 08.05.2005, 06.19 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Letzte Kommentare:
hel makrill recept:
hel makrill recept I'm not sure why but
...mehr
angelface:
wohl ein Glück vorbei!!!!!!was ich alles lese
...mehr
angelface:
eine hervorragende rezension, kann ich nur un
...mehr
angelface:
Applaus von mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!von u
...mehr
angelface:
isch - würde die Innere so fort nehmen, sind
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25