Augenbloglich

selbstsein - augenBLOGlich - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: SELBSTsein

Selbstzufriedenheit

Das nur zaghaft zu mir herüberklingende, melodische Geläut einer nahegelegenen 
kleinen Kirche weckt mich.
Es ist fünf Uhr früh, ich bin ausgeschlafen und wach.
Es ist meine Uhrzeit und ich beschließe, mir den Sonnenaufgang anzusehen.

Hier in diesem Teil von Sirmione ist alles nahegelegen.
In wenigen Minuten spaziere ich auf die andere Seite der Halbinsel.
Mir begegnen nur wenige Menschen.
Eine wunderbare Ruhe liegt über dem Dorf.
...weiterlesen

augenBloglich 25.07.2021, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Selbstzweifel

Strubbelig und im selben Maße hungrig mache ich mich auf den Weg und 
kehre in eine nahegelegen, winzig kleine Pizzeria ein.
Ich wähle dieses Restaurant nicht wegen der Karte oder Preise, 
nicht wegen der blumig bunten Tischdecken, die nur im Urlaub entzückend aussehen.

Mich fasziniert die Lebensfreude der Kellnerin, die singt und tanzt und eine
immense Lebenslust ausstrahlt.


...weiterlesen

augenBloglich 25.07.2021, 06.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Selbstironie

Schrieb ich gestern erst großmundig, ich sei neugierig auf fremde Länder? 
Freute ich mich in der Tat darüber, dass es hier kein deutsch übersetzten Speisekarten gibt, 
mich ein wildes Sprachgemisch umgibt und ich gerne fremde Kulturen kennenlerne?

Nun, gestern Abend belehrte mich mein ICH eines Besseren.
Beim Föhn ist Schluss.

Also Schluss mit der euphorischen Neugier fremde Sitten und Bräuche kennenzulernen.
...weiterlesen

augenBloglich 25.07.2021, 06.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Selbstsuche

Es ist Samstag.
Ich habe wunderbar geschlafen in meinem kleinen Zimmer, in einer engen Gasse unmittelbar am See.

Nach meiner Ankunft in diesem zauberhaften kleinen Ort bin ich ziellos durch die Gassen gestreift und habe diese einzigartige Kaskade an Gerüchen, das Sprachgetümmel um mich herum und die vielen kleinen, beseelenden Ausblicke in mich aufgesogen.

Ich habe hier und dort gesessen und einfach nur geschaut, beobachtet, gelauscht und genossen.

Ich fühlte mich ein wenig befangen darin, allein unterwegs zu sein und hatte das Bedürfnis andere Alleinreisende zu entdecken, die mir - ja was genau? - das Gefühl einer gewissen Normalität geben sollten. 

Hier sind viele Menschen unterwegs, viele Nationalitäten, alle Altersklassen, Paare und kleine Familien. Ich konnte niemanden entdecken, der wie ich allein unterwegs war.

Es wird also Zeit, mir eine eigene Normalität zu schaffen.
...weiterlesen

augenBloglich 24.07.2021, 16.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Selbstachtung - Freier Kaffee für Rassisten

Meine Reise beginnt am Flughafen in Köln. Ich bin bereits am Tag vorher angereist, da ich einen der ersten Flüge gebucht habe und morgens entspannt vom Flughafenhotel zum Terminal laufen wollte.
Nur wenige Menschen reisen mit mir nach Verona, viele Plätze im Flieger sind frei, neben mir die ganze Reihe und ich richte mich an meinem Fensterplatz ein.
Ich liebe es, kleine Stücke unserer großartigen Welt von oben betrachten zu können.

Ich bekomme vage mit, dass es kurz nach dem Start in den hinteren Reihen verbale Tumulte gibt, bin aber so sehr mit mir selbst und meinen kreisenden Gedanken beschäftigt, dass ich mich nicht weiter kümmere.

Erst als es sehr laut wird und mich die mit großer Verachtung herausgeschrieenen Worte: "Nicht neben einem Nigger!" erreichen, wende ich mich dem Geschehen zu.

...weiterlesen

augenBloglich 24.07.2021, 15.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

SELBSTgängerin

Ich habe es getan.

Entgegen all der mir ungefragt entgegengebrachten Ansichten, dass man schon sehr verzweifelt sein müsse, um allein zu reisen, der Vermutung, ich würde vereinsamen und der komplett verständnislosen Äußerung: „Dass du alleine fährst…..!“, entgegen all dieser Ansichten bin ich am Freitag früh in den Flieger gestiegen und sitze nun hier an meinem kleinen, französischen Balkon, im Schatten der Mittagssonne Italiens, das pulsierende Leben der kleinen Stadt Sirmione unter mir und bin zum ersten Mal seit Donnerstag Nachmittag angekommen.

Und eins mit mir.

Man könnte sagen, glücklich.

...weiterlesen

augenBloglich 24.07.2021, 15.29 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Internes
Letzte Kommentare:
Herr Rau:
"Paket! Paket!"Sehr mutig, all das. (Ein biss
...mehr
Anja:
Ich hab grad Tränen gelacht. an Apple a
...mehr
Anja:
Yes. Auch eines meiner Learnings
...mehr
Anja:
Oh ja, wenn die Erkenntnis über sich sel
...mehr
Lina:
Herrlich! Ich fühle es und vermutlich h&
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25