Augenbloglich

internettiges - augenBLOGlich - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: InterNETTiges

infinziert

Orangata hat Schuld!!! Bei ihr las ich neulich von dieser Seite buchticket.de. Ich finde die Idee genial und habe heute meine ersten Tauschaktionen getätigt. Ist klar, dass ich mit so etwas infinziere. Ich lasse nie etwas aus, was Internet und Suchtcharakter betrifft.

;-)

augenBloglich 26.10.2004, 16.12 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

ungeschriebene Weblogregeln ??

"Und schließlich gibt es ungeschriebene Regeln für Blogger, die zu brechen ein gewisses Selbstvertrauen erfordert. So hat jedes Weblog ein gewisses Maß an Katzenbildern aufzuweisen, mindestens einmal die Woche auf einen Artikel zu verlinken, in dem nachgewiesen oder widerlegt wird, dass Weblogs DIE neue Form des "Journalismus von unten" seien, mindestens zweimal im Jahr ein komplett neues Design durchzumachen, sowie einmal im Jahr aus Überdruss wieder geschlossen zu werden."

 

Schön, zu lesen, dass ich über ein gewisses Maß an Selbstvertrauen verfüge, zumindest was die Katzenbilder betrifft.

;-)

Den ganzen Bericht "Fragen Sie bloß nicht nach Weblogs" liest man hier.

augenBloglich 23.10.2004, 20.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

österreichfeindlich

Bei Ebay kann man immer wieder seltsame Dinge erleben. So erhielt ich vor kurzem eine negative Bewertung mit dem Text: "Achtung, österreichfeindlicher Ebayer"! Mir wurde ja schon vieles unterstellt, aber das ist neu. Nun ist es so, dass ich in meinen Auktionen immer ausdrücklich angebe, dass ich nur innerhalb Deutschlands versende, da es mir schlicht zu mühsam ist, Versandkosten für das Ausland heraus zu suchen, zu berechnen etc., der Zeitaufwand rechtfertigt sich nicht, von daher also mein Hinweis in den Auktionen.

Ich habe schon oft festgestellt, dass das Bieter aus dem Ausland nicht abschreckt, sie bieten einfach dennoch, ohne Nachfrage. In diesem Falle war es auch so. Nach Auktionsende bekam ich also die übliche Ebay Mail und sah schon, dass es sich um eine in Österreich lebende Dame handelt. Ich mailte sie an und bat sie, selbst heraus zu finden wie hoch die Portokosten seien.

Daraufhin geschah 14 Tage lang erstmal gar nichts. Ich unternahm die nötigen Ebayschritte und bewertete dann negativ. Es hatte kein Kontakt stattgefunden. Nach anderthalb Monaten bekam ich dann eine Email der Käuferin mit der Bitte um den Iban Code. Ich schrieb sie nochmals freundlich an, ob sie denn wüsste wie hoch die Portokosten wären etc. NICHTS.

Dafür dann jetzt diese nette Bewertung. Negative Bewertungen stören mich schon seit der dritten nicht mehr, aber der Text ist doch reichlich merkwürdig finde ich.

Österreichfeindlich. Als ob ich sonst keine Probleme hätte.

In diesem Sinne heute mal einen besonders lieben Gruß ins nahegelegene Ausland. So ganz und gar unfeindlich.

;-)

augenBloglich 27.08.2004, 09.22 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Internes
Letzte Kommentare:
City Immobilienmakler:
JA wenn man einmal ordentlich ausgemistet hat
...mehr
angelface:
auch wenn ich permanent zwischen rückwärts
...mehr
angelface:
beim lesen deiner Magenüberfütterung und vo
...mehr
angelface:
oh, irgendwie kommen mir diese deine Gedanken
...mehr
angelface:
hier" steht bisher noch kein Kommentar /was m
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



Marie
Toll, dass Du wieder bloggst!
Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und hoffe, ich lese Dich nun wieder regelmäßig!
2.1.2015-4:56
Hanna
Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe und du hast einen sehr tollen Blog ! (:
26.11.2011-16:21
Gartenfee
Hi, bist du gar nicht mehr hier am Werk??? Das wäre aber schaade.
25.2.2011-23:00
patricia
wie heißt deine lehrerin!!!!!!!!
1.3.2008-16:20
NIcole
Hey, ich find das super das Du Dich durchgesetzt hast bei den anderen Müttern. Ist doch egal was die sagen. Bin stolz auf Dich. lieben Gruß
NIcki
30.3.2007-9:25